Mehrwert generieren: Hinter der ESG-Revolution bei Private Equity

Gemeinsam mit Private Equity Wire haben wir ein virtuelles Panel veranstaltet, um die Bedenken von LPs in Bezug auf ESG zu erörtern und zu diskutieren, wie GPs ESG nutzen können, um Mehrwert zu generieren. Zusätzlich erörterten wir die Sichtweise auf Messdaten von Drittanbietern und die potenzielle Konvergenz der Branche in Bezug auf Metriken.

Während des Webinars haben wir diese Themen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet, z. B. wie wichtig die Artikel 8- und 9-Kategorien im Rahmen der SFDR werden, die Herausforderungen der LPs, Transparenz und Daten zu gewinnen, die für die Bewertung und angemessene Integration von ESG in den gesamten Risikomanagementprozess erforderlich sind.

Wichtige Diskussionspunkte:

  • Neue Impact-Fonds werden bei einem Volumen von über 1 Mrd. USD aufgelegt, um institutionelle LP-Allokationen zu gewinnen. Wie sieht die Zukunft in diesem Bereich aus?
  • Die ESG-Berichterstattung und Risikobewertung wurde von konkurrierenden Standards und Drittanbietern überschwemmt – Bringen sich GPs und LPs endlich in Einklang?
  • Warum die Möglichkeiten, in die Energiewende zu investieren, zunehmen und wie GPs ESG als Hebel nutzen, um auch in anderen Sektoren Mehrwert zu schaffen.

Sehen Sie sich die Aufzeichnung an!

Creating Values: Behind the ESG Revolution in Private Equity

Die wichigsten Erkenntnisse:

  • SFDR spielt eine wichtige Rolle bei der Standardisierung und der Berechnung von Kennzahlen. Dies wird zu einer stärkeren Angleichung und Vergleichbarkeit von ESG-Daten führen.
  • Die Datenerhebung im ESG-Bereich steht noch am Anfang, und es wird einige Zeit dauern, bis wir in der Lage sein werden, sie zu nutzen, um die Auswirkungen auf die Performance wirklich zu verstehen und zu messen.
  • Um in Zukunft bessere Data Cubes zu erstellen, sollten Daten auf digitale, strukturierte und saubere Weise gesammelt und verwaltet werden.
  • Datenerfassung und -austausch sind heute die größten Herausforderungen; automatisierte Arbeitsabläufe und digitale Lösungen werden hier eine wichtige Rolle spielen.
  • LPs und GPs müssen damit beginnen, einen strukturierten Prozess zu schaffen und Arbeitsabläufe mit oder ohne Hilfe eines Outsourcing-Systems/einer Plattform zu implementieren; dies wird ihnen bei ihren künftigen Berichten helfen.
  • Derzeit sind weniger als 20 % der europäischen Wirtschaft bereit für die Taxonomie, nicht viele Asset Manager können Art. 9-Produkte anbieten (Produkte mit nachhaltiger Zielsetzung, und einer Anti-Greenwashing-Verordnung).
  • Heute ist es unerlässlich, Spezialisten für jeden Sektor einzustellen, und ihr Fachwissen ist von entscheidender Bedeutung.

Suchen Sie eine Lösung für Ihre ESG-Herausforderungen?

Wenn Sie mehr über unsere ESG-Lösungen erfahren möchten, vereinbaren Sie einen Termin mit unseren Experten!